Die Menschen

ANDREA STEFANONI,

geboren und aufgewachsen in Winterthur,

seit 1982 wohnhaft in Altikon, 9 Jahre als Primarlehrerin gearbeitet (hauptsächlich in Wiesendangen),

1987 diplomiert worden als Reitpädagogin SV-HPR und seither in diesem Beruf tätig

                           

                             

NADINE WIRZ

geboren und aufgewachsen in Altikon, arbeitet Nadine Wirz nun bereits bald zehn Jahre bei uns auf dem Fannyhof - seit Sommer 2007. Sie kennt darum all unsere Tiere und ReiterInnen sehr gut. Sie hat ein enorm gutes Gespür für Menschen und Tiere und arbeitet mit viel Liebe und pädagogischem Geschick mit ihnen.

Ausserdem hat Nadine Wirz die mehrjährige Ausbildung zur ATN- Hundetrainerin absolviert. Nun leitet sie ein kleine aber feine eigene Hundeschule. www.hundeschule-pila.ch 

 

BIRGITT MALTRY,

geboren und aufgewachsen in Bayern, seit 1964 in der Schweiz. Ausbildungen als MTA (Röntgenassistentin u. a. im Kinderspital Basel, in der Klinik Neumünster, Zürich) und als Heilpädagogin (Arbeit in Behindertenheimen in Arlesheim, Homburg, Stammheim).

Seit Sommer 2010 pensioniert, aber immer noch im Hintergrund mit dabei 

 


Mit uns arbeiten drei bis vier TeilzeitmitarbeiterInnen. Die Bilder zeigen unser aktuelles Team mitsamt allen freiwilligen Helferinnen.

In jeder Reihe von links nach rechts:

Nadine Wirz, Rebecca Kurz, Jasmin Wüst, Beatrice Dümel

Nicole Bender, Ursula Karli, Ann Nemitz

Lara Di Pierro, Meta Zimmermann, Sara D'Errico, Aline Gasser

                 

Zur Zeit ist unser Team vollständig und keine freie Stelle in Aussicht. Aber manchmal kann es vorkommen, dass ein Wechsel ansteht. Darum lohnt es sich für Interessenten auf jeden Fall, bei uns nachzufragen.

Manchmal sind wir auf der Suche nach Menschen, die einige Monate bei uns mitarbeiten und Erfahrungen rund um die Arbeit mit Menschen und Pferden sammeln wollen!

 

     

Unsere MitarbeiterInnen arbeiten in der Pferdepflege und unterstützen uns in den Lektionen als PferdeführerInnen oder MitbetreuerInnen.

Wir suchen auch immer wieder freiwillige HelferInnen, die uns stundenweise bei unserer interessanten Arbeit unterstützen.